Montag, 7. November 2011

Wenn man täglich in den Wäldern ist

Wenn man täglich in den Wäldern unterwegs ist bekommt man zu der Natur einen intensiveren Bezug als Menschen die nur an den Wochenenden die Natur aufsuchen können. Man sollte sich jedoch auch über die Woche immer wieder einmal den Luxus des "Abschaltens" gönnen. Am besten im Sinne von Henry David Thoreau der schrieb: "Bei meinen Nachmittagsspaziergängen möchte ich meine morgendlichen Beschäftigungen und meine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft vergessen." Wirkliches Wandern ist eben eine Lebensphilosophie. Wenn wir wandern wollen wir uns frei fühlen, wir möchten den Zweckbestimmungen die unser Leben meist negativ einengen entfliehen. Indem wir zu einer Wanderung aufbrechen haben wir schon eine neue Dimension vor Augen, uns für einige Zeit mit der Natur zu verbinden. Den richtiges Wandern ist auch immer ein Sich-Selbst-Finden.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen