Dienstag, 9. April 2013

Das wahre Wunder besteht nicht darin, auf dem Wasser zu wandeln, sondern auf der Erde zu gehen.

Meditatives Wandern ist nichts anderes als Meditation im Gehen. Diese Technik ist nicht modern sondern eigentlich schon recht alt. Die Zen- Mönche Japans benutzten dafür den Ausdruck Kinhin und die Taoisten im alten China nannten es WuWei, was in etwa bedeutet- kein Handeln wider die Natur! Ein buddhistischer Mönch sagte einmal: "das wahre Wunder besteht nicht darin, auf dem Wasser zu wandeln, sondern auf der Erde zu gehen".
Ich habe meditatives Wandern viele Jahre lang geübt bevor ich mir erlaubte diese Technik an andere weiter zu geben und ich muss gestehen- ich übe immer noch.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen