Montag, 13. Januar 2014

Geschichtsphilosophie und Historismus

Ich treffe immer wieder auf Menschen, die glauben sie betreiben Geschichtswissenschaft und merken dabei nicht, dass sie nichts anderes als relativistischen Historismus und Selbstbeweihräucherung betreiben. Sie leben eine konsequente Historisierung ihres Denkens und leugnen deshalb die absoluten Wahrheiten und Werte, die uns die Geschichtsphilosophie offenbart hat. Solchen Menschen empfehle ich dann das Werk von Oswald Spengler - Der Untergang des Abendlandes -.
hukwa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen